Mouna Tahiras Orientcafé

Die halben YOKOS on Tour

04.05.2019 in Krefeld

Das Orientcafé ist eine Open-Stage-Veranstaltung des Studio Ghawazee. Zwei der YOKOS durften im Kulturpunkt Friedenskirche Krefeld die mittlerweile vierte Version der Alice-Choreografie zeigen. (Was nicht heißen, soll, dass die anderen YOKOS es nicht durften, aber terminliche Hindernisse und die weiten Anreisen machen wie so oft einen Strich durch die Rechnung.)

Auch diesmal haben wir die Choreo geändert, damit sie zu zweit als „Hatter & Hare“ tanzbar ist. Somit ist die einzige Version dieses Tanzes, die bisher noch nie aufgeführt wurde, die ursprüngliche Fassung für alle vier Tänzer/innen. Aber auch das wird noch kommen! (Voraussichtlich am 06.09.2019 beim Bühnenfieber in Velbert – deshalb: stay tuned and save the date!)

Hier noch ein paar optische Eindrücke:

Für die Freunde des bewegten Bildes hier noch ein Video:

„For Alice“ für zwei.
Video: Karim (Arno Werner)

Vielen lieben Dank an Mouna Tahira (Studio Ghawazee), dass wir auftreten durften!
Ebenso danke an Marcel Rotzinger für die Fotos und Karim (Arno Werner) für das Video!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.